Neu: ALLROUNDER 820 H „Packaging“ im Clamp-Design

Auf der Fakuma 2018 präsentiert ARBURG erstmals den hybriden ALLROUNDER 820 H in einer Packaging-Ausführung im Clamp-Design und mit GESTICA Steuerung. Die Hochleistungsmaschine mit 3.700 kN Schließkraft verfügt über eine überarbeitete leistungsstärkere Spritzeinheit der Größe 2100. Ihre Leistungsfähigkeit und Produktionseffizienz für die Verpackungsindustrie demonstriert das Exponat mit der Herstellung dünnwandiger IML-Behälter.

ALLROUNDER im Clamp-Design

Das Clamp-Design wurde 2016 mit dem großen hybriden ALLROUNDER 1120 H erstmals präsentiert. Wichtig waren dabei nicht nur die Ästhetik und moderne Farb- und Formgebung, sondern vor allem auch die hohe Funktionalität und Ergonomie. In diesem neuen, zukunftsweisenden Look gibt es mittlerweile auch die Baugrößen 920 H und 820 H. Auf der Fakuma 2018 ist nun erstmals ein ALLROUNDER 820 H in der Packaging-Ausführung (P) im Clamp-Design zu sehen.

Höchstleistung für die Verpackungsindustrie

Die hybride Hochleistungsmaschine ALLROUNDER 820 H (P) verfügt über 3.700 kN Schließkraft und eine überarbeitete leistungsstärkere Spritzeinheit der Größe 2100. Durch angepasste Ventiltechnik lassen sich damit z. B. eine noch höhere Dynamik und Reproduzierbarkeit sowie Einspritzgeschwindigkeiten von bis zu 500mm/s erzielen. Das Exponat auf der Fakuma 2018 wird in einer Zykluszeit von rund 3,8 Sekunden vier dünnwandige IML-Behälter mit einem Fassungsvermögen von je 500 Millilitern fertigen.

Features der Packaging-Ausführung

Die spezielle Ausführung „Packaging“ (P) für hybride und elektrische ALLROUNDER erfüllen die hohen Anforderungen der Verpackungsindustrie. Dementsprechend sind diese schnelllaufenden Hochleistungsmaschinen auf hohe Produktivität bei gleichzeitig reduziertem Energiebedarf ausgelegt. Sie zeichnen sich durch die abgestimmte Kombination „Säulenabstand-Schließkraft-Öffnungsweg“ sowie schnelle, präzise und energiesparende Werkzeugbewegungen durch servoelektrische Kniehebel-Schließeinheiten aus. Hinzu kommen hohe Plastifizierleistungen durch Barriereschnecken und servoelektrische Dosierantriebe, dynamische lagegeregelte Schnecken sowie effektive Einspritzvolumenströme.
Für die Herstellung von Dünnwandartikeln und von Schraubkappen stehen jeweils spezielle Features zur Verfügung, mit denen sich die Maschinen ganz individuell auf die jeweilige Anwendung abstimmen lassen.