WIFI Oberösterreich ist zertifizierter Schulungspartner von Stäubli Robotics

In der begleitenden Fachausstellung wurde die neue Robotergeneration TX2 präsentiert, Roboter für alle Stufen der Mensch-Roboter-Kollaboration. | Foto: Stäubli

In der begleitenden Fachausstellung wurde die neue Robotergeneration TX2 präsentiert, Roboter für alle Stufen der Mensch-Roboter-Kollaboration. | Foto: Stäubli

Stäubli Robotics hat die WIFI Oberösterreich GmbH in Linz als zertifizierten Schulungspartner autorisiert. Am 12. und 13. Januar 2017 wurde der neue Stäubli Schulungsraum im Rahmen einer offiziellen Eröffnungsfeier zahlreichen geladenen Kunden und der Presse präsentiert.

Herr Dr. Spiegelfeld, Kurator WIFI OÖ und Herr Gerald Vogt, Geschäftsführer Stäubli Robotics und General Division Manager, eröffneten die Feier. In seiner Begrüßungsrede betonte Vogt: „Stäubli als Hersteller mit dem weltweit größten Programm an branchenspezifischen Sonderkinematiken legt hohen Wert auf ein umfassendes Schulungsangebot. Das WIFI ist dafür der perfekte Ort. Die Qualitätsstandards der Schulungen sind ebenso hoch wie im Schulungszentrum Bayreuth.“ Die feierliche Übergabe des Zertifikats erfolgte im Beisein von Herrn Harald Wolfslehner, Institutsleiter und Herrn Alexander Müller, Sales Manager Österreich.

Der Schulungsraum ist mit vollwertigen Stäubli-Robotersystemen, Hardware und Software ausgestattet, um optimale Schulungsergebnisse zu garantieren. | Fotos: Stäubli

Der Schulungsraum ist mit vollwertigen Stäubli-Robotersystemen, Hardware und Software ausgestattet, um optimale Schulungsergebnisse zu garantieren. | Fotos: Stäubli

Von nun an können im WIFI Anwenderschulungen und VAL 3-Programmierschulungen für die Robotersysteme von Stäubli durchgeführt werden. Die Anwenderschulung behandelt alle Punkte von der Bedienung des Robotersystems über Start und Programmausführung bis zur Verwaltung der Ein- und Ausgänge. Außerdem wird dem Teilnehmer ein Überblick über die mechanischen und elektrischen Komponenten der Maschine gegeben.

In der VAL 3-Programmierschulung erlernt der Teilnehmer das Programmieren neuer Robotersysteme und die Fähigkeiten, bereits programmierte Anlagen zu ändern bzw. zu optimieren. Sämtliche Inhalte und Abläufe der Schulungen werden streng nach den Vorgaben von Stäubli durchgeführt und sind damit absolut gleichwertig zu den Schulungen im Schulungszentrum Bayreuth.

 Die feierliche Übergabe des Zertifikats durch Gerald Vogt, Geschäftsführer Stäubli Robotics Bayreuth, an Herrn Dr. Georg Spiegelfeld, Kurator WIFI (links) und Herrn Harald Wolfslehner, Institutsleiter WIFI (rechts).

Die feierliche Übergabe des Zertifikats durch Gerald Vogt, Geschäftsführer Stäubli Robotics Bayreuth, an Herrn Dr. Georg Spiegelfeld, Kurator WIFI (links) und Herrn Harald Wolfslehner, Institutsleiter WIFI (rechts). | Foto: Stäubli

Neben der Vorstellung des Schulungsangebotes rundeten zahlreiche informative Vorträge und eine begleitende Fachausstellung zum Thema Automation der Zukunft: TX2-Roboter – ein Roboter für alle Stufen der Mensch-Roboter-Kollaboration, die Veranstaltung ab. Zudem konnten die Besucher den mobilen Roboter HelMo kennenlernen. Das fahrbare, autonome Robotersystem mit TX2touch-Sechsachser ist der perfekte Montageassistent und kann außerdem Arbeitsplätze vernetzen.

Mit dem WIFI als Schulungspartner ist Stäubli Robotics einen großen Schritt weiter hinsichtlich seiner offensiven Expansionsstrategie für den österreichischen Markt. Die Ziele sind noch mehr Kundennähe, noch kürzere Reaktionszeiten und noch intensivere Schulungsangebote.