Wintec mit neuer Leitung

Michael Feltes wechselt von Engel zum Tochterunternehmen Wintec nach Changzhou, China, und wird dort President Sales & Service.
Bild: Wintec

Der Spritzgießmaschinenbauer Wintec – Mitglied der Engel Unternehmensgruppe – erhält zum 1. April 2018 eine neue Leitung. Michael Feltes wechselt vom Engel Stammsitz in Österreich als President Sales & Service zu Wintec nach Changzhou, China.

„Michael Feltes bringt für seine neue Position umfangreiche Vertriebserfahrung mit und ist zudem ein langjähriger Chinaexperte“, sagt Dr. Christoph Steger, CSO der Engel Gruppe. „Wir freuen uns, Michael Feltes für diese anspruchsvolle Aufgabe gewonnen zu haben.“

Michael Feltes ist seit dreieinhalb Jahren bei Engel und leitete während dieser Zeit die Business Unit Packaging am Stammsitz von Engel in Schwertberg, Österreich. Zuvor war er über sieben Jahre lang in führenden Positionen im Werkzeugbau in Shanghai, Suzhou und Wuxi tätig.

Als President Sales & Service von Wintec trägt Michael Feltes die Verantwortung für die weitere Entwicklung der Marke Wintec und deren Durchdringung in den weltweiten Zielmärkten.

Vertrieb deutlich erweitert

Peter Auinger ist als President Wintec Americas für die neuen Vertriebsmärkte USA, Kanada, Mexiko und Brasilien verantwortlich.

Seit 2014 baut Wintec in Changzhou hochwertige Spritzgießmaschinen für Standardanwendungen. Zunächst nur in Asien verfügbar, haben sich die hydraulischen Wintec t-win und vollelektrischen Wintec e-win Spritzgießmaschinen in der Kunststoffindustrie schnell etabliert. Wintec konnte die Verkaufszahlen kontinuierlich steigern. Sukzessive kamen weitere Märkte wie Iran und Südafrika hinzu. Im Mai 2018 vollzieht Wintec nun den nächsten großen Schritt und erweitert seinen Vertrieb auf die USA, Kanada, Mexiko und Brasilien. Die Vertriebs- und Serviceleitung in Amerika übernimmt Peter Auinger, der als President Wintec Americas an Michael Feltes berichtet.

Peter Auinger ist von Beginn an bei Wintec und bringt für seine neue Position zudem viel Erfahrung mit den amerikanischen Märkten mit. Vor der Gründung von Wintec leitete er die Vertriebs-und Serviceniederlassung von Engel in Mexiko.

Mark Feng, bisher President Sales & Service von Wintec in Changzhou, verlässt im gegenseitigen Einvernehmen die Engel Unternehmensgruppe. „Wir danken Herrn Feng für sein großes Engagement und wünschen ihm alles Gute für seine berufliche und persönliche Zukunft“, so Steger.