Erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 für ONI

Mehr als 60 Millionen Umsatz verzeichnete die Muttergesellschaft ONI-Wärmetrafo GmbH in Lindlar zusammen mit Ihrer Tochterfirma ONI Temperiertechnik Rhytemper in Großröhrsdorf.

Auch das neue Jahr läuft für ONI sehr gut an: Die Auftragslage 2016 liegt in den ersten 2 Monaten bereits mehr als 30 % über dem Vorjahr im gleichen Zeitraum 2015. 2015 wurden 38 neue Mitarbeiter eingestellt. 2016 wurden der Auftragslage entsprechend weitere neue Mitarbeiter eingestellt. Aktuell sind 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigt. Dazu gehören 54 Ingenieure, 56 Techniker und 62 Meister sowie 36 Auszubildende.
Mehr als 4.700 Kunden in über 65 Ländern der Welt setzen auf energiesparende Systemtechnik aus dem Hause ONI und man ist in neun Geschäftsfeldern aktiv.

Die Tochtergesellschaft ONI Temperiertechnik Rhytemper GmbH in Großröhrsdorf entwickelt sich in der Zwischenzeit so erfolgreich wie die Mutter. Im Segment innovative, dynamische Mehrkreistemperiersysteme verzeichnete man 2015 ein Umsatzplus von etwa 20 % gegenüber dem Vorjahr. Das 2008 neu bezogene Firmengebäude mit bereits seinerzeit auf Zuwachs hin bemessenen Produktions- und Büroflächen, platzt in der Zwischenzeit aus allen Nähten. In diesem Jahr soll daher die Nutzfläche verdoppelt werden.

[alert-notice]Headerfoto: K. Sochor[/alert-notice]