Meusburger: Gelungenes Anwendertreffen für Werkzeug- und Formenbau

Am 24. November bot Meusburger in Kooperation mit dem Fräsmaschinenhersteller Hermle ein Anwendertreffen auf höchstem Niveau. Den Besuchern aus den Bereichen Werkzeug- und Formenbau wurde ein abwechslungsreiches Programm präsentiert. Neben informativen Vorträgen und Live-Demonstrationen bot sich auch die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre unter Fachexperten auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Die über 30 Teilnehmer durften sich über ein interessantes Programm, gespickt mit aktuellen Themen zur zerspanenden Fertigung, freuen. Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung der Firma Meusburger informierte Tobias Merkt von der Maschinenfabrik Berthold Hermle AG über die Präzision in 5 Achsen.

Anschließend referierte Marko Bahns von der Mecadat AG über die CAM-Programmierung innerhalb des Werkzeug- und Formenbaus mit VISI. Während der Mittagspause wurde bestens für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Danach bot sich den Besuchern die Möglichkeit, die Meusburger Produkte für die Zerspanung mit Hermle-Maschinen live zu erleben.

Networking auf höchstem Niveau

Meusburger: Gelungenes Anwendertreffen für Werkzeug- und Formenbau | Foto: Meusburger

Meusburger: Gelungenes Anwendertreffen für Werkzeug- und Formenbau | Foto: Meusburger

Die abschließende Ausstellung sowie die Pausen wurden für Fachgespräche und zum Netzwerken genutzt. So bot das Treffen nicht nur die Gelegenheit sich neues Wissen aus der Branche anzueignen, sondern dieses auch gleich unter Experten zu diskutieren und auszutauschen.

„Die Kombination aus theoretischem Fachwissen in den Vorträgen und den Live-Demonstrationen kam sehr gut an“, berichtet Joachim Zinnöcker, Verkaufsleiter der Region Österreich und Südosteuropa bei Meusburger, abschließend.