ARBURG Assistenzpakete für höhere Effizienz

ARBURG beschäftigt sich seit langem intensiv mit der Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsprozessen. Ziel ist es, die Produktionseffizienz der Kunden weiter zu steigern. Neu im Programm sind die sechs digitalen Assistenzpakete, die ARBURG auf der Fakuma in seiner „Road to Digitalisation“ detailliert vorstellt.

Sechs Assistenzpakete machen Maschinen smart

Die Assistenzpakete sind für die SELOGICA und die GESTICA Steuerung erhältlich und unterstützen den Bediener aktiv und erleichtern damit die Arbeit an der Maschine passend zur jeweiligen Produktionsanforderung– vom Starten, Einrichten und Optimieren über das Produzieren und Überwachen bis hin zum Service.

Mit „4.set-up” geführt einrichten

Das Assistenzpaket „4.set-up” bietet ein geführtes Einrichten. Der Maschinenbediener wird beim Rüsten und der Eingabe von Parametern aktiv unterstützt und hat dadurch mehr Zeit für produktive Aufgaben. Zu den Funktionen zählen u. a. Teilabläufe, Einrichtassistent, Werkzeugzuhaltung und programmabhängige Eingabebereiche.

Mit „4.start-stop“ wirtschaftlich produzieren

Das Assistenzpaket „4.start-stop“ erleichtert den Anlauf der Produktion, reduziert Anfahrteile und erhöht die Produktionskapazität. Dieses Assistenzpaket enthält Funktionen wie Anfahrautomatik, gleichmäßiger Energiefluss, erweiterte Stillstandsüberwachung, Freigabe und Boosten von Heißkanälen. Damit ist es prädestiniert für anspruchsvolle Anwendungen mit Einlegeteilen, Mehrkomponenten- und Heißkanal-Werkzeugen.

Mit „4.optimisation” die Effizienz steigern
Das Assistenzpaket „4.optimisation” ist darauf ausgelegt, die Teilequalität zu steigern und Stückkosten zu senken. Features für die individuelle Prozess- und Effizienzoptimierung sind Einspritzen beim Schließen des Werkzeugs, zyklusübergreifendes Dosieren und erweiterte Zuhaltung. Zusätzlich optional erhältlich sind eine lagegeregelte Schnecke, automatische Schließkraftregelung und Nachdruckumschaltung über Spritzdruck oder Euromap 75.

Mit „4.production“ individuell programmieren

Das Assistenzpaket „4.production“ bietet erfahrenen Bedienern mehr Flexibilität und Freiheit beim Programmieren von Funktionen, mit denen sich individuelle Prozesse realisieren lassen. Es zeichnet sich durch mehrfach programmierbare Nebenachsen sowie Werkzeug- und Einspritzbewegungen aus und erleichtert insbesondere die Arbeit mit Sonderabläufen und komplexer Werkzeugtechnik.

Mit „4.monitoring“ die Qualität sichern

Das Assistenzpaket „4.monitoring“ ermöglicht eine detaillierte Prozess- und Qualitätsüberwachung sowie lückenlose Prozessdokumentation. Die Funktionen umfassen z. B. zusätzliche Überwachungssymbole, externe Alarmeingänge, Auswerfer fahren sowie die Überwachung von Istwertegrafik, Kraft über Referenzkurve, Achsen-Endlage, Einschaltdauer Heißkanal und Schichtbetrieb. Es überwacht umfassend den Anlagenzustand und erkennt Prozessabweichungen zuverlässig und frühzeitig.

Mit „4.service“ Online-Support erhalten

Das Assistenzpaket „4.service“ macht es möglich, Kunden aus der Ferne per Online-Support schnell zu helfen und damit die Maschinenverfügbarkeit zu steigern. Fester Bestandteil ist der ARBURG Remote Service ARS.